Fachbegriffe erklärt



Bezeichnung

Cholera

Beschreibung

Durchfallerkrankung, die unbehandelt zum Tod führen kann. Häufig verbunden mit Erbrechen und Kreislaufkomplikationen. Übertragen wird Cholera durch Bakterien, die Choleravibrionen. Sie werden durch Wasser und Nahrungsmittel verbreitet, die mit Kot erkrankter Menschen (Dauerausscheider) verunreinigt sind. Die Inkubationszeit beträgt gewöhnlich zwei bis drei Tage. Der Arzt verhindert die gefährliche Austrocknung und Salzverlust durch einen Ersatz der verlorengegangenen Flüssigkeit, die dem Körper über die Venen intravenös zugeführt wird. Bei Reisen in Ländern, in denen heute noch die echte Cholera Cholera asiatica endemisch verbreitet ist, empfiehlt sich die Cholera-Schutzimpfung. Ihre Wirkung hält ungefähr sechs Monate an. Harmloser ist die unechte Cholera Cholera nostras - einheimische Cholera, oder Cholera aestiva, Sommercholera genannt. Sie wird durch bakterienverseuchte Lebensmittel verursacht.
zurück zur Liste